Wolfram/Tungsten

Wolfram, englisch Tungsten genannt, ist ein grau-glänzendes und sehr schweres Metall und hat den höchsten Schmelz- und Siedepunkt aller Metalle. Das einzige Element im Periodensystem, das einen höheren Schmelzpunkt hat, ist Kohlenstoff. Wolfram ist die beste Wahl, wenn es um die Hitzebeständigkeit geht: es hat mit 3422 °C den höchsten Schmelzpunkt aller Metalle. Dadurch eignet es sich hervorragend für Anwendungen mit sehr hohen Temperaturen.

Möchten Sie mehr über unsere Wolframmaterialen erfahren?

Datenblatt herunterladen

Wolfram-Tungsten

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie Ihre Broschüre per E-Mail.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Wichtige Eigenschaften von Wolfram

  • Sehr hoher Schmelzpunkt und niedriger Dampfdruck
  • Sehr hohe Dichte (vergleichbar mit der Dichte von Gold)
  • Gute Korrosionsbeständigkeit gegenüber vielen Säuren, Laugen und flüssigen Metallen
  • Im Vakuum hat es eine hohe Hitzebeständigkeit
  • Sehr hohe Härte

Anwendungen von Wolfram/Tungsten

  • Glühdrähte von Lampen
  • Röntgenröhren
  • Elektrische Kontakte
  • Hochspannungsleiter
  • Heizungen
  • Werkzeughalter
  • Thermo-Kopplungen
  • Anoden
  • Filamente
  • Fräsräder und andere Schneideinsätze

Höchster Schmelzpunkt aller Metalle

Die Hitzebeständigkeit von Wolfram/Tungsten macht das Metall einzigartig. Es hat mit 3422 °C den höchsten Schmelzpunkt aller Metalle. Dadurch eignet es sich hervorragend für Anwendungen mit sehr hohen Temperaturen.

Sehr hohe Formbeständigkeit

Der Ausdehnungskoeffizient von Wolfram ist niedrig (4,5) im Vergleich zu Blei (29,3). Wolfram hat daher eine sehr hohe Formbeständigkeit und ist praktisch unzerstörbar. Wolfram wird in Ofenkomponenten verwendet, die über einen längeren Zeitraum hohen Temperaturen standhalten können.

Ideal für den medizinischen Sektor

Wolfram/Tungsten ist aufgrund seiner hohen Dichte von 19,25 g/cm³ im medizinischen Sektor weit verbreitet. Die Tatsache, dass Wolfram ein ungiftiges Metall ist, macht es ideal für Krankenhäuser und medizinische Einrichtungen. Es gefährdet nicht die Gesundheit der Patienten und schützt diese vor schädlicher radioaktiver Strahlung.

Die erste Wahl beim Strahlenschutz

Angesichts der Dichte und Festigkeit von Wolframlegierungen sind sie die erste Wahl für den Strahlenschutz. Das Metall hat ein großes Potenzial, Partikel zu absorbieren und Röntgen- und Gammastrahlen zu blockieren. Dies ist einer der Gründe, warum Röntgenröhren und Röntgentechnik häufig auf Wolframlegierungen aufbauen. Dank der deutlich höheren Dichte (verglichen mit Blei) werden dieses Metall und seine Legierungen u.a. als Strahlungsschutz für Kollimatoren und als Abschirmung gegen radioaktive Strahlung verwendet. Darüber hinaus ist Wolfram/Tungsten im Gegensatz zu Blei kein toxisches Element und reizt die Haut nicht.

ASTM-Normen von Wolfram/Tungsten

  • ASTM B760 (Wolframplatte, Folie)
  • ASTM F288 (Wolframdraht für elektronische Geräte und Lampen)
  • ASTM F73 (Wolfram-Rhenium-Draht für elektronische Geräte und Lampen)
  • ASTM E696 (Wolfram-Rhenium-Draht für thermische Geräte)
  • ASTM F269 (normalerweise die Norm für Wolframdraht)
  • ASTM B702 (Wolfram-Kupfer)
  • ASTM B631 (Wolfram-Silber für elektrische Kontakte)
  • ASTM B777 (Wolfram-Schwermetall)

Bitte kontaktieren Sie uns

Sie können uns täglich zwischen 8.30 und 17.00 Uhr per E-Mail und Telefon kontaktieren. Sie können uns natürlich rund um die Uhr eine E-Mail senden.

Van Harenstraat 4, 5145 RJ Waalwijk

+31 (0) 416 724 800 info@metel.nl